Struktur der Seite         English entrance

Wer steckt dahinter?

Faltblatt, Poster, Banner

e-mail
Radreise & Fernradler Forum  |  ADFC              
Radreise-Wiki                         |  weitere Links
             
Karten ansehen:

Die Routen sind in Zusammenschnitte topografischer
Karten eingezeichnet, auf dem Bildschirm DIN A2 zum
Scrollen. Die Ausschnitte (Felder) sind fortlaufend
durchnummeriert, die Übergangspunkte von Feld zu Feld
mit Buchstaben markiert.
Zu jeder Route gibt es eine Übersichtsseite. Hier sind,
verkleinert und inhaltlich vereinfacht, alle Teile der Route gleichzeitig
zu sehen. Die Felderübersichten sind
von der Startseite, von beiden Übersichtskarten aller Routen
und von der jeweiligen Routenkarte aus zu erreichen.

Es gibt Pop-up-Fenster mit wichtigen Informationen zur
großen Übersichtskarte und einigen anderen Karten.

Zu allen Routen gibt es jetzt auch GPS-Tracks.
Sie sind in der GPS-Liste zusammengefasst
und außerdem von den Übersichtsseiten der einzelnen Routen verlinkt.

Karten ausdrucken:

Dafür liegen die meisten Karten auch als PDF-Dateien vor, einige stattdessen als HTML-Druckvorlagen ohne Download:

Die Version für Farbdrucker (nur DIN A4, ca. 20 x 30 cm)
ist farbgleich der auf dem Bildschirm betrachteten GIF-Datei.

Eine spezielle Schwarzweißversion mit ausgeklügelten
Graustufen soll die Lesbarkeit in schwarzweiß verbessern.
Diese Schwarzweißversion gibt es wahlweise in DIN A4
und in DIN A3 (ca. 30 x 40 cm), aus 2 Hälften in DIN A.4.

Damit die Karten scharf ausgedruckt werden, sollten die PDF-Dateien auf mindestens 100% eingestellt werden.

Sollen die Ausdrucke feuchtigkeitsfest sein,
sollte man außer einem Laser- oder LED-Drucker
auch etwas stabileres Papier nehmen.
Übersichtskarten:
Alle Routen auf einen Blick      
größerer Maßstab:

p = mit Pop-up-Fenster
Ortsregister
 • Deutschland plus p
 • Routen nach Belgien und Frankreich p
Informationen über Kartenquellen: Landesvermessungsämter
der 13 Flächenländer: Adressen, Zeiten,
Web, Blattschnitte (TK100- und andere)

Niederlande, Blattschnitte:
1:50 000 (ANWB / VVV Topografische K.)
1:150 000 (Landelijke Fietsroutes)

Fahrradstadtpläne
Deutschland, Schweiz, Österreich
Jahr, Herausgeber/Bezug, Preis, ggf.ISBN
      Liste der Routenempfehlungen:                o –> Übersicht einer Route,  Name –> Karte)             
Grund und Zweck dieser Seite:    
               – * (Stern) oder auch ± = wahlweise in bzw. durch die Stadt oder daran vorbei –               

Wo Routen sich kreuzen oder ein Endpunkt einer Route noch in andere eingebunden ist, hängt es vom Winkel zwischen den Hauptrichtungen und von den topografischen Bedingungen ab, ob die Kombination von direkten Routen auch eine direkte Route ergibt.
Geeignete Kombinationen sind in vier Sammelseiten zusammengestellt. Darüber hinaus sind bei einigen Routen auf den Seiten mit den Felderübersichten geeignete Anschlussrouten verlinkt.
• Radfahren ist die umweltfreundlichste
  Art, zu reisen.
• Radfahren erhält gesund und leistungs-
  fähig.
• Radfahren lässt uns intensiv Land-
  schaften, Länder erleben.

o   Aachen – Bonn u.–Sinzig (Mittelrhein)
(Aachen – Dueren – Bonn / unt.Ahrtal)
o   Aachen – Düsseldorf
per Fahrrad
(Aachen – Neuss – Duesseldorf)

o   Aachen – Köln per Fahrrad
(Aachen – Dueren – Gymnich– Koeln)

o   Aachen – Namur – Charleville-Mézières – Reims:

   I) Aachen – Visé – Wanze (bei Huy) – Namur
   II) Namur – Ardennental der Maas – Charleville-Mézières
   III) Charleville-Mézières – Château-Porcien – Reims
(Hesbaye – Maas – Champagne per Fahrrad)
o   Aachen – Wesel

o   Alpenrhein – Altstätten – Trogen – St. Gallen-O – Konstanz
(Alpenrhein, Appenzell, Seerücken, Seerhein)
o   Augsburg – Füssen
per Fahrrad
(kürzer als Via Claudia Augusta)

o   Augsburg od. Paar – Immenstadt – Dornbirn – Alpenrhein
   I) Augsburg (oder Paar-Tal) – Immenstadt
   II) Immenstadt – Bregenzer Wald – Dornbirn – Diepoldsau
(Paar, Lechfeld, Wertach, Iller, Bregenzer Wald)
o   Augsburg – Ingolstadt
per Fahrrad:
   A) Augsburg – Paar-Tal (Karte Regensburg – Augsburg),
   B) Paar – Ingolstadt (Karte Ingolstadt – München)
(Aichach, Schrobenhausen, Hohenwart)
o   Basel – Freiburg (Breisgau) per Velo
(Basel – Neuenburg (Rhein) durch Frannkreich)

o   Basel – Hochrhein – Thur – Romanshorn:
   A) Basel – Koblenz (Aargau)
      Teil von Basel – Waldshut-Tiengen – Geisingen
   B) Hochrhein – Thur – Bodensee,
(Basel – Bad Saeckingen – Frauenfeld – Romanshorn)
o   Basel – Hochrhein – Wutach – Donau – Ulm:
   A) Basel – Waldshut-Tiengen – Geisingen(Donau)
   B) Tuttlingen – Sigmaringen – Ulm,
      wie Freiburg – Ulm (B), nicht alles Donauradweg
(Basel – Bad Saeckingen – Laufenburg – Tuttlingen – Ulm)
o  Berlin – Bremen:
per Fahrrad:
   A) Berlin – Havelberg (wie Berlin – Hamburg (A))
   B) Havelberg – Uelzen*
   C) südlich Uelzen – Bremen (wie Potsdam – Bremen (C))
(Berlin – Altmark – Wendland – Bremen)
o  Berlin – Dresden:
per Fahrrad:
   A) Berlin – Fläming
   B) Fläming – Meißen – Dresden
(Berlin – Flaeming – Meissen – Dresden)
o   Berlin – Frankfurt (Oder)
per Fahrrad
(Berlin-Koepenick – Fuerstenwalde – Frankfurt)

o  Berlin – Cottbus – Görlitz:
(Berlin – Lausitz)
   A) Berlin – Spreewald – Cottbus
   B) Cottbus – Spremberg – Görlitz
(Berlin – Spreewald – Cottbus – Goerlitz)
o  Berlin – Greifswald /– Rügen:
per Fahrrad
   A) Berlin – Neubrandenburg
   B) Neubrandenburg – Greifswald
   + Zusatzkarte Rügen: Garz – Binz und Sassnitz

o   Berlin – Potsdam – Dessau – Halle (Saale)
(Berlin-Wannsee – Flaeming – Rosslau)
o  Berlin – Hamburg:
per Fahrrad:
   A) Berlin – Havelberg
       (wie Berlin – Bremen (A))
   B) Havelberg – Wittenberge – Dömitz – Bleckede
       (deichnahe und deichferne Varianten)
   C) Bleckede – Hamburg
(Berlin – Doemitz – Wittenberge – Lauenburg)
o  Berlin – Hannover (1):
per Fahrrad:
   A) Berlin – Brandenburg – Wolmirstedt
   B) Wolmirstedt b.Magdeburg – Hannover
(Berlin – Brandenburg (Havel) – Rogaetz – Hannover)
o   Berlin (u. Potsdam) – Leipzig
per Fahrrad
(Berlin / Potsdam – Flaeming – Dueben – Leipzig)
o  Berlin – Schwerin – Lübeck:
per Fahrrad:
   A) Berlin – Neuruppin – Wittstock – Meyenburg
       (Karte wie Berlin – Rostock , Teil A)
   B) Pritzwalk – Schwerin – Gadebusch – Lübeck
(Berlin – Neuruppin – Schwerin – Luebeck)
o  Berlin – Brandenburg / Potsdam – Magdeburg:
   Nord A) Berlin – B.-Spandau – Brandenburg (Havel)
       (Felder 1–3 von Berlin – Hannover , Teil A)
   Süd A) Berlin – Potsdam (Feld 1 von Berlin –Halle)
   B) Magdeburg – Potsdam und Brandenburg (Havel)
(Berlin – Lehnin – Ziesar – Magdeburg)
o  Berlin – Cheb (Eger) – Regensburg:
per Fahrrad:
   A) Berlin – Pretzsch (E.) – B.Düben/F.Gruna – Leipzig
       wie vorige Route
   B) B.Düben/F.Gruna – östl. Leipzig – Altenburg – Werdau
   Ergänzung) Leipzig – Altenburg / Pleißetal – Zwickau
   C) Werdau (Pleiße) – Vogtland – Cheb (Eger) – Waldnaab
   D) Windischeschenbach – Naabtal – Regensburg
(Berlin – Vogtland – Tschechien – Oberpfalz)
o  Berlin – Rostock,
per Fahrrad,
    um 1/3 kürzer als auf RFW "Berlin – Kopenhagen"
   A) Berlin – Neuruppin – Wittstock
        (wie Berlin – Schwerin – Lübeck , Teil A)
   B) Wittstock – Malchow – Güstrow – Rostock
       (wie Route Leipzig – Rostock , Teil C)
(Berlin – westlich der Mueritz – Guestrow – Rostock)
o  Berlin – Stralsund und Rügen
per Fahrrad:
   A) Berlin – Zehdenick – Neubrandenburg
   B) Neubr. – Demmin – Grimmen – Stralsund
   C) Grimmen – Fähre Stahlbrode – Rügen
       (Vgl.Route Hannover – Rügen, Teil C)
(Berlin, Neubrandenburg, Stralsund, Sassnitz, Ruegen)
o   Bielefeld – Detmold – Lemgo – Bielefeld
        ( 3 kurze Routen )
per Fahrrad)

o   Bielefeld – ± Münster – Wesel:
per Fahrrad:
   A) Bielefeld – Warendorf – Münster
   B) ab Warendorf (wie Hannover – Wesel, Teil B)
(Bielefeld – Muenster – Duelmen –Wesel)
o   Bingen – Worms – Mannheim (25)
     (Mittelrhein – Baden)
per Fahrrad

o   Bingen – Mainz – Aschaffenburg u. Miltenberg
     (Mittelrhein – Maintal)
per Fahrrad

o   Bonn – Koblenz – Bingen ,
       (Mittelrhein)
per Fahrrad

o   Bonn – (Hagen-)Hohenlimburg – Münster
(Bonn – Suelz-Tal – Unna-Massen – Muenster)
o   Bremen – Bielefeld
per Fahrrad:

o   Bremen – Bremerhaven
per Fahrrad:

o   Bremen – Glückstadt*
(Bremen – Bremervoerde, Bremervörde – Glueckstadt)
o   Bremen – Hameln,
per Fahrrad
    um 1/3 kürzer als auf dem Weser-Radweg
(Bremen – Schluesselburg – Bad Eilsen – Hameln)
o   Bremen – Hannover
per Fahrrad
       mit Bremen – Nienburg

o   Bremen – ± Braunschweig – Halle – Leipzig:
   A) Bremen – Rethem (Aller) – Edemissen
   B) Braunschweig od.vorbei – Wolfenbüttel – Aschersleben
   C) Aschersleben – Halle – Leipzig
       (wie Route Hannover – Halle – Leipzig, Teil B)
(mit dem Fahrrad zwischen Südheide und Hannover vorbei)
o   Bremen – Lübeck:
per Fahrrad:
   A) Bremen – Elbe (wie Bremen – Rostock, Teil A)
   B) Hamburger Vierlande – Lübeck
(Route Bremen – Luebeck fürs Fahrrad)
o   Bremen – Oldenburg
per Fahrrad

o   Bremen – Rostock (5, 38):
per Fahrrad:
   A) Bremen – Elbe – Schwarzenbek
       (wie Route Bremen – Lübeck , TeilA)
   B) Schwarzenbek – ± Schwerin – Rostock

o   Brüssel – Leuven (Löwen) – Düsseldorf:
   I) Brüssel – Leuven – Diest – Heusden-Zolder
   II) Heusden – Nieuwstadt (NL) – Selfkant – Düsseldorf
Belgien – Prov. Limburg – NRW per Fahrrad
o   Brüssel – Leuven (Löwen) – Köln:
– von Brüssel bis an die Rur wie die vorige –
   I) Brüssel – Leuven – Diest – Heusden-Zolder
   II) Heusden – Nieuwstadt (NL) – Selfkant – Köln
Belgien – Prov. Limburg – NRW per Fahrrad
o   Chiemsee – Zell am See – Bruck (Großglocknerstraße)
       auch Teil der Routen von Ingolstadt, München und Regensburg
       in den Pinzgau
mit Pillersee, Hochfilzen, Leogang, Saalfelden
o   Darmstadt – Offenbach –/ Frankfurt – Gießen
       (siehe auch Mannheim u. Heidelberg – Kassel)>>
(Niddatal – Friedberg – ± Bad Nauheim – Butzbach)
o   Dessau – Zeitz per Fahrrad
(Nordsüdumfahrung zwischen Halle und Leipzig hindurch)

o   Dortmund – Bremen:
per Fahrrad:
   A) Dortmund – Warendorf
   B) Warendorf – Bremen

o   Dortmund – Frankfurt (Main):
per Fahrrad:
   A) Dortmund – Hagen oder Lüdenscheid – Wissen
       (wie Route Dortmund – Wiesbaden, Teil A)
   B) Westerwald – Limburg(Lahn) – Frankfurt (M.)
(Luedenscheid – Wissen(Sieg) – Limburg – Frankfurt)
o   Dortmund – Münster per Fahrrad
(Dortmund – Luenen – Muenster)

o   Dortmund – Unna – ± Soest – Paderborn (6)

o   Dortmund – Duisburg – Venlo und Kessel (Maas):
      (Varianten unterscheiden sich nur im westlichsten Teil)
   Nord) Dortmund – Herne – Duisburg – Venlo
   Süd)Dortmund – Herne – Duisburg – Kessel (Peel en Maas)
(Rhein-Herne-Kanal)
o   Dortmund – Wiesbaden:
per Fahrrad:
   A) Dortmund – Hagen oder Lüdenscheid – Wissen
       (wie Route Dortmund – Frankfurt (M.), Teil A)
   B) Westerwald – Limburg(Lahn) – Wiesbaden
(Luedenscheid – Wissen(Sieg) – Limburg(Lahn))
o   Dresden – Frankfurt (Oder):
per Fahrrad:
   A) Dresden – Ruhland (Schwarze Elster)
   B) Ruhland – Spreewald – Frankfurt (Oder)
(Radeburg – Vetschau – Schwielochsee – Mürose)
o  Dresden – Bautzen – Görlitz per Fahrrad
(Dresden – Bautzen – Goerlitz)

o   Dresden – Rostock:
per Fahrrad:
   A) Dresden – Meißen – Jessen
   Ä) Jessen (Elster) – Brandenburg (Havel)
   B) Brandenburg (Havel) – Wittstock
       (wie Route Leipzig – Rostock, Teil B)
   C) Wittstock – Malchow – Güstrow – Rostock
       (wie Route Berlin – Rostock, Teil B)
(Dresden – Brandenburg – Guestrow – Rostock)
o  Dresden – Zittau per Fahrrad
(Šluknov – Rumburk – Seifhennersdorf – Zittau)

o  Düsseldorf – Köln (Westrand) – Bonn
(Duesseldorf – Koeln-West – Bonn)
o  Düsseldorf – Ruhr-Tal – Dortmund per Fahrrad
(Duesseldorf – Essen-Kettwig – Dortmund)

o  Düsseldorf – Duisburg – ± Emden – Norddeich:
   A) Düsseldorf – OB-Sterkrade – Dorsten – Coesfeld
   B) Coesfeld – Salzbergen (Ems) – Sögel (Hümmling)
   C) Sögel – Leer – ± Emden – Norddeich
(Duesseldorf – Duisburg – Oberhausen – Ostfriesland)
o  Duisburg – Oberhausen – Osnabrück:
   A) Duisburg – OB-Sterkrade – Dorsten
      (Feld 2 von Düsseldorf – Norddeich, Teil A)
   B) Dorsten – Westrand von Münster – Osnabrück
(Haltern – Duelmen – Ladbergen – Lengerich)
o   Eisenach – Halle (Saale):
per Fahrrad:
   A) Eisenach – Unstrut mit Thüringer Pforte – Artern
   B) Artern – Querfurter Platte – Halle (Saale)
      (Teil von Göttingen – Halle)
(Goldbach (Nesse) – Straußfurt – Sömmerda – Heldrungen)
o   Erfurt – Nürnberg:
per Fahrrad:
   A) Erfurt – Gera u. Ilm – Rennsteig – Coburg – Main
   B) Bamberg – ± Erlangen – ± Fürth – Nürnberg
      (Teil von Leipzig – Nürnberg, Teil B)
(Erfurt – Fluss Gera – Ilm – Rennsteig – Coburg – Fuerth)
o  Flensburg und Schleswig – Glückstadt
(Flensburg – Schleswig – Glueckstadt)
o   Frankfurt (Main) – Bielefeld:
per Fahrrad:
   A) Frankfurt – ± Marburg u. – Ohm
       (wie Frankfurt – Kassel (A) u. Mannheim – Kassel(C))
   B) Wohra – Korbach – ± Paderborn – Bielefeld (2)
(Frankfurt(Main) – Gruenberg(Hessen) – Bielefeld)
o   Frankfurt (Main) – Worms – Freiburg:
   A) Frankfurt – Nierstein – Worms – Lauterbourg
   B) Lauterbourg – Willstätt b.Kehl – Freiburg (13)
(Frankfurt – Boehl-Iggelheim – Riegel – Freiburg)
o   Mainz – Frankfurt – Offenbach – Hanau (s.u.)

o   Frankfurt – ± Darmstadt – Mannheim u. Heidelberg
       (Vgl. Route Mannheim u. Heidelberg – Kassel)>>
Moerfelden-Walldorf / Darmstadt – Lorsch – Ladenburg*
o   Frankfurt (Main) – Kassel:
per Fahrrad:
   A) Frankfurt – Niddatal – Grünberg
        (Vgl.Route Frankfurt – Bielefeld, Teil A)
   B) Rabenau – Schwalm – Eder – Kassel
       (wie Gießen – Kassel = Mannheim – Kassel (D)) >>

o   Frankfurt (Main) – Nürnberg:
per Fahrrad:
   A) Frankfurt – Miltenberg – Bad Mergentheim
   B) Bad Mergentheim – Tauber-Tal – Zenn-Tal
(Frankfurt – Koenigshofen – Fuerth – Nuernberg)
o   Frankfurt (Main) – Salzburg:
per Fahrrad:
   A) Frankfurt – Miltenberg – Bad Mergentheim
   B) Miltenberg – Mergentheim – Rothenburg – Altmühl
   C) Leutershausen (Altmühl) – Neuburg (Donau)
       (wie Route Würzburg – München, Teil B) >>
   D) Ingolstadt u.Neuburg (Donau) –Kraiburg (Inn)
   E) Kraiburg u. Mühldorf (Inn) –Salzburg
       (Vgl.Route Regensburg – Salzburg, Teil B)
(Frankfurt – Tauber – Altmuehl – Muehldorf)
o   Frankfurt (Main) – Stuttgart
per Fahrrad
(Frankfurt – Lorsch – Markgroeningen – Stuttgart)
o   Frankfurt (Main) – Würzburg, in 2 Varianten:
   • FfM – Miltenberg – Wertheim – Kembach – WÜ
   • FfM – Aschaffenburg – Spessart – Aalbach – WÜ
(Frankfurt – Miltenberg / Aschaffenburg – Wuerzburg)
o   Freiburg – Ulm:
per Fahrrad:
   A) Freiburg – Schwarzwald – Donau
   B) Tuttlingen – Sigmaringen – Ulm,
      wie Basel – Ulm (B), nicht alles Donauradweg
(Freiburg – Braeunlingen (Breg) – Ulm)
o  Gießen – Kassel
per Fahrrad:
       (Vgl.Route Mannheim u. Heidelberg – Kassel (D)) >>

o   Glückstadt – Eutin – Fehmarn:
per Fahrrad:
   A) Glückstadt – Eutin – Oldenburg (Holstein)
   B) Oldenburg (Holstein) – Puttgarden (Fehmarn)
       (wie Teil B von Hamburg – Fehmarn , Felder 9 u. 10)
(Elbfähre Gl.-Wischhafen – Fehmanrsundbrücke – Fehmarnbelt (– Rødby))
o   Glückstadt – Hannover :
per Fahrrad:
   A) Glückstadt – Wischhafen – Scheeßel – Walsrode
   B) Walsrode – Hannover
       (wie Route Hamburg – Hannover , Felder 5 – 8)
(Hannover, Scheessel, Elbfähre Glückstadt-Wischhafen)
o  Glückstadt – Lübeck / – Travemünde
per Fahrrad:
(Glueckstadt – Luebeck – Travemuende)

o   Görlitz – Kutna Hora – Wien,
       vorerst nur als GPS-Tracks
(Deutschland – Tschechien – Österreich)
o   Göttingen – Sondershausen – Halle (Saale)
(Goettingen – Duderstadt – Halle)
o   Göttingen – Meiningen – Bamberg – Nürnberg:
   I) Göttingen – Breitungen
   I) Breitungen – Bamberg
   I) Bamberg – Nürnberg (Teil von Leipzig – Nürnb. (B))
(Leine – Werra – Wehre – Werra – Grabfeld – Itz)
Siehe auch kombinierte Route Hannover – Göttingen – Nürnberg

o   Groningen – Leer – Bremerhaven – Glückstadt (Elbe):
   A) Groningen – Leer (Teil von Groningen – Brake (UW)) ( s.u.)
   B) Leer (Ostfriesland) – Weserfähre Blexen–Bremerhaven
   C) Bremerhaven – Elbfähre Wischhafen–Glückstadt
(Niederlande – Schleswig-Holstein per Fahrrad)
o   Groningen – Leer (Ostfriesland) – Hamburg:
   A) Groningen – Leer – Brake (Unterweser)
   B) Sandstedt (Fähre Brake) – Hamburg
(Niederlande – Hamburg per Fahrrad)
o   Halle (Saale) – Görlitz und – Bautzen:
   A) Halle – Eilenburg (Mulde) – Riesa (Elbe)
   B) Riesa – Kamenz – Görlitz / – Bautzen
(Halle (Saale) – Goerlitz (Neisse) / – Bautzen (Spree)
o   Hamburg – Bremen per Fahrrad
(Hamburg-Finkenwerder – Zeven – Bremen)

o   Hamburg – Fehmarn , HH – Lübeck und HL – Fehmarn:
   A) Hamburg – Reinfeld und Hamburg – Lübeck
   B) Reinfeld / Lübeck / HL-Moisling – Puttgarden (Fehmarn)
(Elbfähre Glückstadt-Wischhafen – Fehmanrsundbrücke – Fehmarnbelt (– Rødby))
o   Hamburg – Spreewald – Cottbus – Görlitz:

   I) Hamburg – Bleckede (wie Berlin – HH (C))
   II) Bleckede – Havelberg (wie Berlin – HH (B),
       deichnahe und deichferne Varianten)
   III) Havelberg – Rathenow – M.Buchholz (an Berlin vorbei)
   IV) M.Buchholz – Spreewald – Cottbus (wie Bln.– Cottbus)
   V) Cottbus – Görlitz (wie Berlin – Görlitz (B))
(Hamburg – Havelland – Lausitz)
o   Hamburg – Schneverdingen – Walsrode – Hannover
(Hamburg-Finkenwerder – Moisburg – Hannover)
o   Hamburg – Kiel, östlich von Neumünster
(Hamburg – Segeberger Forst – Fllintbek – Kiel)
o   Hamburg – Magdeburg:
per Fahrrad:
   A) Vierlande – Lüneburger Heide
   B) Altmark – Magdeburger Börde
(Lueneburger Heide – Altmark – Magdeburger Boerde)
o   Hamburg – Nordfriesland, erst ab Husum nahe der Küste
(Hamburg – Kellinghusen – Friedrichstadt – Husum)
o   Hamburg – Mölln – Bad Kleinen – Rostock
per Fahrrad
(Moelln – Gadebusch – Bad Kleinen – Neukloster)

o   Hamburg – ± Stralsund – Rügen:
per Fahrrad:
   I) Hamburg – Mölln – Ventschow (Schweriner See)
       (Teil der Route Hamburg – Rostock)
   II) Ventschow – Bützow – Tribsees – Stralsund
   III) Rügen und Franzburg – Fähre Stahlbrode – Rügen

o   Hamburg – ± Schwerin – Insel Usedom:
   A) Hamburg – Zarrentin – Crivitz – Krakow a.See(38)
   B) Krakow am See – Malchin – Anklam – Ahlbeck
       und Świnoujście (Polen)
(Hamburg – Wittenburg – Usedom, Swinemuende)

o   Hameln – Wesertal – Kassel per Fahrrad
(Holzminden – Hoexter – Karlshafen – Hann.Muenden)
o   Hannover – Braunschweig
per Fahrrad

o   Hannover – Dortmund, Hannover – Bielefeld
    u. Bielefeld – Dortmund :
   A) bis Halle (Westf.) wie Hannover – Wesel (Teil A)
   B) Halle (W.) – Dortmund, Enger – Bielefeld u. BI – DO

o   Hannover – Northeim – Erfurt
per Fahrrad:
   A) bis Northeim wie Hannover – Kassel, Felder 1-5
   B) Northeim – Erfurt

o   Hannover – Göttingen – Kassel per Fahrrad
(Hannover – Goettingen – Kassel)

Siehe auch kombinierte Route Hannover – Göttingen – Nürnberg

o   Hannover – Halle (Saale) –Leipzig:
per Fahrrad:
   A) Hannover – Halberstadt – Aschersleben
   B) Aschersleben – Halle –Leipzig

o   Hannover und Braunschweig* – Magdeburg
(Lehrte – Helmstedt – Magdeburger Boerde)
o   Hannover – Wendland – Rügen:
per Fahrrad:
   A) Hannover – Wendland
   B) Wendland – Dömitz (Elbe) – Güstrow
   C) Güstrow – Fähre Stahlbrode – Rügen
        (Vgl.Route Berlin – Rügen, Teil C)
(Hannover – Wendland – Guestrow – Ruegen)
o   Hannover – Münster* – Wesel:
per Fahrrad:
   A) Hannover – Minden* – Sassenberg
   B) ab Sassenberg und Warendorf*
(Hannover – Muenster – Duelmen – Wesel)
o  Heidelberg – Karlsruhe per Fahrrad:

o Heidelberg – Würzburg siehe unten

o   Ingolstadt – – Zell am See – Bruck (Großglocknerstraße):
   A) Ingolstadt – Zolling – ± Ebersberg – Chiemsee
   B) Chiemsee – Pillersee – Saalfelden – Bruck
(Route Ingolstadt – Chiemsee – Pinzgau fürs Fahrrad)
o   Karlsruhe – Basel, durch Strasbourg oder die Ortenau:

   A) Karlsruhe – Wintersdorf** – Strasbourg
   B) Wintersdorf** – Rust (Karte Lauterbourg – Freiburg)
   C) Strasbourg – Basel , Rust – Breisach – Basel
** = und benachbarte Rheinübergänge
(STRASBOURG –
BÂLE PAR VÉLO, STRASSBURG – BASEL)

o   Karlsruhe – Konstanz (7, 8):
per Fahrrad:
   A) Murg – Schwarzwald – Baar
   B) Neckar – Donau – Bodensee
(Rastatt – Freudenstadt – Villingen-Schwenningen)
o  Karlsruhe – Stuttgart (mit Pforzheim)

o Karlsruhe – Würzburg siehe unten

o  Karlsruhe – Zweibrücken (nördl. an Pirmasens vorbei)

o  Kassel – Waldkappel – Eisenach – Erfurt 

o  Kassel – Niestetal (oder auch Hann. Münden) – Eschwege – Erfurt

o;   Kassel – Würzburg:
per Fahrrad:
   A) Kassel – Fulda
   B) Fulda – Würzburg
(Kassel – Fulda– Wuerzburg)
o   Kiel – Glückstadt* per Fahrrad
(Kiel – Glueckstadt)
o   Köln – Hohenlimburg – Dortmund
(Koeln – Hohenlimburg – Dortmund)
o   Köln – Nijmegen über Viersen
(Koeln – Nimwegen, Keulen – Nijmegen met de fiets)
o   Köln – Charleville-Mézières – Reims:

   I) Köln – Eifel – Burg-Reuland (Belgien)
   II) Burg-Reuland – Ardennen – Charleville-Mézières
   III) Charleville-Mézières – Château-Porcien – Reims
(Rhein – Our – Semoy – Maas – Champagne per Fahrrad)
o   Köln – Erft – (obere) Ahr– Kyll – Trier
(Koeln – Euskirchen –Gerolstein – Trier)
o   Bad Kreuznach – Nierstein – Miltenberg u. – Aschaffenburg
     (Nahetal – Maintal)
per Fahrrad

o   Leipzig – Chemnitz
per Fahrrad

o   Leipzig – Meißen –Dresden (20)
per Fahrrad

o   Leipzig / Markkleeburg – Naumburg – Weimar – Erfurt

o   Leipzig / Markkleeburg – Görlitz und – Bautzen:
   A) Leipzig – Oschatz – Riesa (Elbe)
   B) Riesa – Kamenz – Görlitz / – Bautzen
(Leipzig – Goerlitz (Neisse) / – Bautzen (Spree)
o   Leipzig – Nürnberg:
per Fahrrad:
   A) Leipzig – Zeitz – ± Gera– Triptis – MB.Lobenstein
   B) Kronach – Bamberg – ± Erlangen– ± Fürth – Nürnberg
(Leipzig – Gera – Kronach – Fuerth – Nuernberg)
o   Leipzig – Rostock:
per Fahrrad:
   A) Leipzig – Dessau – Brandenburg
   B) Brandenburg (Havel) – Wittstock
   C) Wittstock – Malchow – Güstrow – Rostock
       (wie Route Berlin – Rostock, Teil B)
(Leipzig – Brandenburg – Guestrow – Rostock)
o   Leipzig – Insel Usedom:
per Fahrrad:
   A) Leipzig – Dessau – Brandenburg
       (wie Route Leipzig – Rostock, Teil A)
   B) Brandenburg (Havel) – Lychen (Uckermark)
   C) Lychen – Anklam – Wolgast – Usedom
(Leipzig – Brandenburg – Anklam – Wolgast)
o   Leipzig – Altenburg / Pleißetal – Zwickau
per Fahrrad

o   Lübeck – Lauenburg – Braunschweig:
   A) Lübeck – Lauenburg – Uelzen
       (wie Route Lübeck – Hildesheim und Leinetal, Teil A)
   B) Uelzen – Gifhorn – Braunschweig
(Luebeck – Uelzen – Gifhorn – Braunschweig)
o   Lübeck – ± Kiel – Flensburg:
per Fahrrad:
   A) Lübeck – Kiel
   B) Kiel – Eckernförde – Flensburg
(Luebeck – Kiel – Eckernvoerde – Flensburg)
o   Lübeck – Lauenburg – Hildesheim und Leinetal:
   A) Lübeck – Lauenburg – Uelzen
       (wie Route Lübeck – Braunschweig, Teil A)
   B) Uelzen – Hildesheim u.– Sarstedt-Giften(Leine)
(Luebeck – Uelzen – Hildesheim und Leinetal)
o   Lübeck – Wismar – Rostock
per Fahrrad

o   Magdeburg – Calbe – Halle (Saale)
per Fahrrad
o   Magdeburg – Leipzig
per Fahrrad

o   Magdeburg – Stendal – Rostock:
   A) Magdeburg – Stendal – Wittenberge (Elbe)
   B) Wittenberge – Parchim – Rostock

(Wolmirstedt – Seehausen – Sternberg)
o   Magdeburg – Schwerin und Wismar:
   A) Magdeburg – Stendal – Wittenberge (wie vorherige)
   B) Wittenberge – Schwerin oder Wismar
   Zusatz: Schwerin – Wismar
per Fahrrad
(Seehausen – Grabow – Neustadt-Glewe)

o   Mainz – Frankfurt – Offenbach – Hanau
per Fahrrad
o   Mainz – Lorsch – Heidelberg
per Fahrrad
o   Mannheim – Karlsruhe
per Fahrrad
o   Mannheim u. Heidelberg – Kassel:
per Fahrrad:
   A) Mannheim – u. Heidelberg – Darmstadt
       (Vgl.Route Frankfurt – Heidelberg)
   B) Darmstadt – Offenbach – Niddatal
       (Vgl.Route Darmstadt – Gießen)
   C) Frankfurt – Niddatal – Grünberg
       (Vgl.Routen F. – Bielefeld (A) und F. – Kassel (A) )
   D) Rabenau – Schwalm – Eder – Kassel
       (wie Gießen – Kassel , auch Frankfurt – Kassel(B))

o   München – Augsburg per Fahrrad
(Muenchen – Augsburg)

o   München – Kufstein / – Zell am See – Bruck (Glocknerstr.):
   A) München – Brannenburg – Kössen und Kufstein
   B) Kössen – Zell am See – Bruck (Großglocknerstraße)
(Route Muenchen – Pinzgau fürs Fahrrad)
o   München – Friedrichshafen (Bodensee):
   A) München – Memmingen
   B) Memmingen – Friedrichshafen
(Leutkirch im Allgäu)
(Muenchen – Memmingen – Bodensee)

o   München – Füssen per Fahrrad
(Muenchen – Fuessen)

o   München – Achensee – Jenbach und Zillertal
(Muenchen – Jenbach (Inntal) und Strass (Zillertal)

o   München / Augsburg – Ulm – Pforzheim – Karlsruhe:
   A) München – u. Augsburg – Burgau (Mindel)
(wie München – Stuttgart (A))
   B) Ulm – Nürtungen –Holzgerlingen – Weil der Stadt
   C) Ulm – Weil der Stadt –Pforzheim – Karlsruhe
(Muenchen / Augsburg – Guenzburg – Stuttgart)
o   München – Salzburg per Fahrrad
(Muenchen – Salzburg)

o   München – Stuttgart / Augsburg – Stuttgart:
   A) München – u. Augsburg – Burgau (Mindel)
   B) Donau – Fils – Neckar
Geislingen, Goeppingen
(Muenchen / Augsburg – Guenzburg – Stuttgart)

o   Münster – Arnhem (Niederlande)
per Fahrrad
(Muenster – Arnheim/Nederland)

o   Münster – ± Osnabrück – Bremen:
per Fahrrad:
   A) Münster – Wiehengebirge
   B) Dümmer (-See) – Bremen
(Muenster – Osnabrueck – Bremen)
o   Münster – ± Paderborn – Kassel
(Muenster – Paderborn – Kassel)
o   Nancy – Séléstat – Freiburg im Freisgau

o   Nürnberg – Karlsruhe:
per Fahrrad:
   A) Nürnberg – Rothenburg/T. – Jagst-Tal
   B) Jagst-Tal – Kraichgau – Karlsruhe
(Nuernberg – Jagst-Tal – Bad Wimpfen – Karlsruhe)
o   Nürnberg – München:
per Fahrrad:
   A) Nürnberg – Ingolstadt
   B) Ingolstadt – Garching (Isar) – München
(Nuernberg – Ingolstadt – Muenchen)
o   Nürnberg – Regensburg per Fahrrad
(Altdorf, Vils, Naab)

o   Nürnberg – Weißenburg – Augsburg und Ulm:
   A) Nürnberg – Donauwörth – Augsburg
   B) Donauwörth – Ulm
per Fahrrad:
(Nuernberg, Donauwoerth, Augsburg, Guenzburg, Ulm)

o   Nürnberg – Ochsenfurt – Würzburg
(Nuernberg – Ochsenfurt – Wuerzburg)
o   Oldenburg – Emden per Fahrrad
(Ammerland, Bad Zwischenahn, Emden, Borkum)

o   Oldenburg – Hannover:
per Fahrrad:
   A) Oldenburg – Bassum – Bücken (Weser)
   B) Bücken – Drakenburg – Hannover
       (Vgl.Route Bremen – Hannover)
(Oldenburg – Buecken – Hannover)
o   Osnabrück – Bielefeld per Fahrrad
(Osnabrueck – Bielefeld)

o  Osnabrück – Minden / Hannover – Osnabrück:
:
   A) Hannover – Minden ( – Sassenberg)
   B Nord) Osnabrück – Bad Essen – Minden
   B Süd) Osnabrück – Bünde – Minden(38)
        (Vgl.Route Berlin – Rügen, Teil C)
(Hannover – Buende – Osnabrueck)
o   Osnabrück – Ahlen – Hohenlimburg
(Osnabrueck – Ahlen – Hohenlimburg)
o   Osnabrück – Paderborn per Fahrrad
(Route Osnabrueck – Paderborn)

o   Paderborn – Göttingen und Gartetal per Fahrrad
(Paderborn – Karlshafen – Goettingen)

o   Paris – Brüssel:
 (in Frankreich wie Route Paris – Wesel)
   I) Paris – Canal de l'Ourcq – Wald von Compiègne – Oise
   II) Oise – Maubeuge (an der Sambre)
   III) Maubeuge – Brüssel
(Paris – Belgien per Fahrrad)
o   Paris – Reims per Fahrrad
(Canal de l'Ourcq – Marne – Montagne de Reims)

o   Paris – Strasbourg u. – Pforzheim – Weil der Stadt:
   I) Paris – Canal de l'Ourcq – Petit Morin
   II) Petit Morin – Champagne – Bar-le-Duc – Toul (Mosel)
   III) Toul – Saverne (Zabern) – [Brumath] – Strasbourg
   IV) Brumath – Ettlingen – Pforzheim – Weil der Stadt
(Brie, Elsass, Baden-Württemberg)
o   Paris – Leuven (Löwen) – Venlo – Wesel:
   I) Paris – Canal de l'Ourcq – Wald von Compiègne – Oise
   II) Oise – Maubeuge (an der Sambre)
   III) Maubeuge – Leuven (Löwen)
   IV) [Brüssel –] Löwen – Diest – Heusden-Zolder
   V) Heusden-Zolder – Venlo – Wesel
(Paris – Norddeutschland)
o  Potsdam – Bremen:
per Fahrrad:
   A) Potsdam – Rathenow – Sandau (Elbe)
   B) Sandau – Salzwedel – Wrestedt (b. Uelzen)
   C) Wrestedt – Bremen (wie Berlin – Bremen (C))
(Potsdam – Wendland – Bremen)
o   Regensburg – Zell am See – Bruck (Großglocknerstraße):
   A) Regensburg – Mühldorf (Inn) per Fahrrad
   B) Mühldorf (Inn) – Chiemsee per Fahrrad
   C) Chiemsee – Pillersee – Saalfelden – Bruck
(Route Regensburg – Chiemsee – Pillersee – Pinzgau)
o   Regensburg – Augsburg u. München
per Fahrrad:
   A) Regensburg – Donau – Paar – Augsburg,
      bis an die Ilm auch für Regensburg – München
   B) (Ingolstadt) – Ilm – Amper – ± Isar – München
   Zusatz: (Neuburg) – Vierkirchen – München
(Bad Abbach, Vohburg, Schrobenhausen, Aichach )
o   Regensburg – Passau per Fahrrad
(schneller als nur Donau-Radwanderweg)

o   Regensburg – Salzburg:
per Fahrrad:
   A) Regensburg – Mühldorf (Inn)
   B) Kraiburg u. Mühldorf (Inn) – Salzburg
(Regensburg – Muehldorf)
o   Regensburg – Ingolstadt – Geislingen – Stuttgart:
   A) Regensburg – Vohburg per Fahrrad
       (Teil von Regensburg – Augsburg)
   B) Vohburg – Ingolstadt – Neuburg – Langenau
   C) Langenau – Geislingen – Göppingen – Stuttgart
        (Teil von München – Stuttgart)
(nur Teilweise Donauradweg)
o   Reims – Bar-le-Duc per Fahrrad

o   Reims – Mainz:
per Fahrrad
   A) Reims – Champagne – Dun-sur-Meuse
   B) Dun-sur-Meuse – Sierck-les-Bains (Mosel) – Merzig
   C) Merzig (Saar) – Idar-Oberstein (Nahe) – B.Kreuznach
   D) Bad Kreuznach – Bingen oder Rheinhessen – Mainz
        (wie Teil B von Saarbrücken – MZ u. Trier – MZ)
(Champagne, Lothringen, Rhein-Main)
o   Rostock – Greifswald per Fahrrad

o   Rostock – Stralsund und Rügen per Fahrrad
       (nach Rügen wahlweise über Damm oder Fähre)
  mit Zusatzkarte Rügen: Garz – Binz und Sassnitz

o   Saarbrücken – Speyer – Heidelberg,
       bis Neustadt an der Weinstraße gleiche Route wie
o   Saarbrücken – Zweibrücken – Ludwigshafen
(Saarbruecken – Zweibruecken – Ludwigshafen)
o   Saarbrücken – Mainz: per Fahrrad:
   A) SB – Neunkirchen – Glan-Tal – Bad Kreuznach
   B) Bad Kreuznach – ± Bingen – Mainz
(Saarbruecken – Neunkirchen – Bingen und Mainz)
o   Strasbourg – Schluchsee – Zürich
(Strassburg – Schwarzwald – Zuerich)
o   Stuttgart – Freiburg (Breisgau) (Wasserscheide
Neckar/ Nagold; südl. Freudenstadt, Wolfachtal, Elztal)

o   Stuttgart – Heilbronn
per Fahrrad
(Kornwestheim, Westrand von Ludwigsburg, Bietigheim)

o   Stuttgart – Reutlingen – Sigmaringen – Konstanz
(Fähre über den Bodensee ab Meersburg)
o   Stuttgart – Nürnberg:
per Fahrrad:
   A) St. – Schwäbisch Gmünd – Aalen – Dinkelsbühl*
   B) Wörnitz (Flus) – Ansbach* – Nürnberg
(Stuttgart, Schwaebisch Gmuend, Ansbach, Nuernberg)
o   Stuttgart – Göppingen (Fils) – Geislinger Steige – Ulm

(Stuttgart – Esslingen – Plochingen – Owen – Ulm)

o   Stuttgart – Kirchheim (Teck) – Gutenberger Steige – Ulm

(Stuttgart – Esslingen – Plochingen – Owen – Ulm)

o   Stuttgart – Tübingen
per Fahrrad
(Stuttgart – Tuebingen)

o   Trier – Mainz:
per Fahrrad:
   A) Mosel – Hunsrück – Nahe
   B) Bad Kreuznach – ± Bingen – Mainz
(Trier – Hunsrueck – Nahe – Bingen und Mainz)
o   Ulm (Donau) – Friedrichshafen (Bodensee)
(Ulm – Biberach – Ravensburg – Friedrichshafen)
o   Venlo – Tongeren – Namur (Abkürzung zum Maastal)

o   Worms – Eisenach:
per Fahrrad:
   A) Worms – Darmstadt – Hanau – Vogelsberg
   B) Schlitz – (u.Fulda – ) Bad Hersfeld – Eisenach

o   Würzburg – Füssen:
per Fahrrad:
   A) Würzburg – Rothenburg – Dinkelsbühl
   B) Dinkelsbühl – Nördlingen – Mindel-Tal
   C) Mindel-Tal – Füssen
(Wuerzburg, Dinkelsbuehl, Noerdlingen, Fuessen)
o   Würzburg – Heilbronn (Neckar)
per Fahrrad
(über Lauda-Königshofen)

o  Würzburg – Miltenberg – Karlsruhe u. Heidelberg
       (mehr Höhenmeter als die nächste Variante)
(Karlsruhe – Heidelberg – Wuerzburg) per Fahrrad
o  Würzburg – Bad Wimpfen – Karlsruhe
   A) Würzburg – Lauda-Künigshofen – Widdern
       (Karte wie Würzburg – Heilbronn)
   B) Jagsttal – Odenheim – Karlsruhe
       (Teil der Karte B von Nürzburg – Karlsruhe)

o   Würzburg – München:
per Fahrrad:
   A) Würzburg – Altmühl
   B) Leutershausen (Altmühl) – Neuburg (Donau)
       (wie Route Frankfurt – Salzburg, Teil C) >>
   C) Neuburg (Donau) – München
(Wuerzburg – Altmuehl – Schrobenhausen – Muenchen)
o   Würzburg – Ulm:
per Fahrrad:
   A) Würzburg – Creglingen – Rothenburg(Tauber)
       (Teil von Würzburg – Füssen, Teil A)
   B) Creglingen od.Rothenburg (Tauber) – Aalen – Ulm
       ( Main – Tauber – Jagst – Kocher – Brenz – Donau)
(Wuerzburg – Crailsheim – Ellwangen – Heidenheim – Ulm)

Direkte Fahrradverbindungen aus mehreren Routen:

   Routenkombinationen von und nach Berlin

   Routenkombinationen von und nach Dresden

   Routenkombinationen von und nach München

   Routenkombinationen zwischen sonstigen Zielen

Es gibt also gute Gründe, das Fahrrad
ernsthaft als Verkehrsmittel zu nutzen,

auch für Entfernungen, die nur mit
sportlicher Fahrweise zu schaffen sind.

Die Anreise zu dienstlichen, familiären,
geselligen Veranstaltungen lässt sich
um so leichter zur Radtour machen,
je weniger Zeit dank direkter Route
dafür einzuplanen ist.

Auch Urlaubsreisen in entfernte Gegen-
den und Länder lassen sich an der eige-
nen Haustür auf dem Fahrrad beginnen.


Leider dienen viele Radwanderwege,
auch Radfernwege,
mehr der Flächenerschließung
als dem Vorankommen.


Diese Webseite zeigt erprobte Routen,
geeignet für zügige Ferntouren mit
dem Fahrrad.
Prinzip:
• möglichst direkt
• möglichst Asphalt
• möglichst wenig Autos
• nicht zu viele Berge

Die Routenempfehlungen sind zwar
in sportlicher Fahrweise erradelt,
wenden sich aber auch an langsamere
Radler, für die 50 km Umweg eine Tage-
reise mehr bedeutet, an der eine Tour
dann vielleicht scheitert.

Es sind gute Verbindungen dargestellt,
wo ausgewiesene Routen fehlen
oder wenig reisetauglich sind,
aber auch Tipps zu gut ausge-
schilderten und angelegten Routen.
Routen und Routenabschnitte, die
keinem Radwanderweg folgen, sind
nicht minder schön und abwechs-
lungsreich als Radwanderwege.

Die Seite zeigt Kartenausschnitte
mit Routenempfehlungen, dazu
Fährinfos, Stadtplanausschnitte,
Blattschnitte topografischer Karten.

Besucher dieser Seite mit eigenen
Fernschnellrouten sind eingeladen,
die mit auf dieser Seite vorzustellen.

Erwünscht ist auch konstruktive Kritik zu
grafischer Gestaltung, Auffindbarkeit
vor Ort, Reisequalität der Routen.
Obwohl die Routen nach jeweils etwa
zwei Jahren Kontrolle gefahren werden,
wird um Hinweise auf aktuelle Verände-
rungen gebeten.


Zur Darstellung:

Vielen kommen die Zusammenschnitte
wohl zunächst wie Labyrinthe vor.

Tipp für den Bildschirm:
Die Felderübersicht als zweites
Fenster leicht versetzt dahinter legen.

Und für unterwegs:
Ein oder zwei Seiten sind schneller
auszudrucken als ein Spiralo-Bausatz.
Für's Kartenfenster der Lenkertasche
sind die Zusammenschnitte praktisch.
Sie brauchen weniger umgefaltet zu
werden als Landkarten und sind nicht
so sperrig wie Spiralos.


r a d w e i t   als Routenplaner,
fundiert ja, allumfassend nein!


Für die Orte auf einer Route stellt
diese die optimale Verbindung dar.
Für Orte auf irgendwie aneinander
anschließenden Routen ist die
Verknüpfung dieser Routen
teilweise die optimale Verbindung,
teilweise bedingt zu empfehlen,
teilweise gar nicht.

Grund ist die Umwegempfindlichkeit des
Verkehrsmittels Fahrrad und die Tatsache,
dass das A und O des Radverkehrsnetzes
die Nebenstraßen sind.

Von den guten Kombinationen sind
nur die nicht so leicht erkennbaren
speziell aufgelistet.
Die differenzierte Empfehlung von
Routenkombinationen harrt noch der
programmtechnischen Darstellung.
(Für richtig lange Strecken erfordert
dieser Routenplaner Mitdenken)

ADFC – mehr zum Radfahren!



Sicher auf Radwegen?



weitere Links



Wenn die Zeit
nur für 1 Richtung per Rad
reicht ...
Die folgenden Routenkombinationen sind auf nachgeordneten Seiten anzuklicken: Arnheim - Weimar per Fahrrad: Route Münster - Arnhem, Route Münster - Paderborn - Kassel, Route Kassel - Erfurt (wahlweise mit und ohne Eisenach), Route Leipzig - Erfurt | Berlin -Usedom per Fahrrad, westliche Variante: Route Berlin - Lychen (- Stralsund), Route (Leipzig - Brandenburg -) Lychen - Wolgast - westliches Usedom, evt. Route (Hamburg -) Anklam - Usedom (Swinoujscie)| Berlin - Schwerin - Kiel per Fahrrad: Route Berlin - Lübeck, Route Lübeck - Flensburg | Berlin - Köln - Reims per Fahrrad: Route Berlin - Hannover, Route Hannover - Dortmund, Route Osnabrück - Hohenlimburg, Route Köln - Dortmund, Route Köln - Reims | Berlin - Potsdam - Frankfurt (Main) und Saarbrücken per Fahrrad: Route Berlin - Potsdam - Halle (Saale), Route Halle (Saale) - Eisenach, Route Worms - Eisenach, Route Mainz - Hanau (in Frankfurt/Main wahlweise Stadtzentrum oder nur Ranbereiche), Route Saarbrücken - Mainz | Berlin und Potsdam - Bodensee per Fahrrad: Route Berlin - Leipzig, Route Leipzig - Nürnberg, Route Nürnberg - Ulm, Route Ulm - Friedrichshafen | Berlin - München per Fahrrad: Route Berlin - Leipzig, Route Leipzig - Nürnberg, Route Nürnberg - München | Berlin - Ostfriesland per Fahrrad: Berlin - Bremen, Bremen - Oldenburg - Oldenburg - Emden | Bremen - Rügen per Fahrrad: Route Bremen - Rostock, Route Hamburg -Usedom, Route Hannover - Rügen | Dortmund - Dresden / Görlitz per Fahrrad: Route Dortmund - Paderborn, Route Paderborn - Göttingen, Route Göttingen -Halle, Route Hannover - Halle -Leipzig, Route Leipzig - Dresden / Route Leipzig - Görlitz | Erfurt - Füssen per Fahrrad: Route Erfurt - Nürnberg, Route Nürnberg - Augsburg (bis Donauwörth wie Route Nürnberg - Ulm), Route AUgsburg - Füssen | Heilbronn - Tübingen und Karlsruhe - Tübingen: Routen Stuttgart - Heilbronn bzw. Karlsruhe - Stuttgart mit Route Stuttgart - Tübingen; diese umfasst auch westliche Umfahrungen von Stuttgart. | Hannover - Frankfurt (Main) per Fahrrad: Route Hannover - Kassel, Route Frankfurt Kassel | Hamburg / Lübeck - München per Fahrrad: Route Hamburg - Hannover bzw. Route Lübeck - Hildesheim und Leinetal, Route Hannover - Kassel, Route Kassel - Würzburg, Route Würzburg - München | Hamburg / Lübeck - Bodensee per Fahrrad: Route Hamburg - Hannover bzw. Route Lübeck - Hildesheim und Leinetal, Route Hannover - Kassel, Route Kassel - Würzburg, Route Würzburg - Ulm, Route Ulm - Friedrichshafen (Bodensee) | Hamburg - Dresden per Fahrrad: Route Hamburg - Görlitz und Route Dresden - Rostock | Köln - Kiel / Flensburg per Fahrrad: Route Köln - Dortmund, Route Osnabrück - Hohenlimburg, Route Dortmund - Bremen, Route Bremen - Glückstadt, Route Kiel - Glückstadt / Route Flensburg - Glückstadt | München - Freiburg (Breisgau) per Fahrrad: Route München - Stuttgart, Route Nürnberg - Ulm, Route Freiburg - Ulm | München - Flensburg, Kiel und Bremerhaven per Fahrrad:Route Würzburg -München, Route Kassel - Fulda - Würzburg, Route Hameln ->Kassel (Wesertal), Route Bremen - Hameln (Abkürzng zum Weser-Radweg, dann Route Bremen - Glückstadt - Itzehoe mit Route Flensburg - Glückstadt oder Route Kiel - Glückstadt, bzw. Route bremen - bremerhaven. Köln / Düsseldorf - München per Fahrrad: Köln - Bonn am Rhein entlang oder Route Düsseldorf - Westrand von Köln - Bonn, Route Bonn - Koblenz - Bingen durchs Mittelrheintal, Route Bingen u.Mainz - Miltenberg, Route Frankfurt (Main) - Salzburg, Route Würzburg - München Köln / Düsseldorf - Stuttgart per Fahrrad: Köln - Bonn am Rhein entlang oder Route Düsseldorf - Westrand von Köln - Bonn, Route Bonn - Koblenz - Bingen durchs Mittelrheintal, Route Bingen - Mannheim, Mannheim - Ladenburg am Neckar entlang, Route Frankfurt (Main) - Stuttgart | Köln / Düsseldorf - Zürich / Bodensee per Fahrrad: Köln - Bonn am Rhein entlang oder Route Düsseldorf - Westrand von Köln - Bonn, Route Bonn - Koblenz - Bingen durchs Mittelrheintal, Route Bingen - Mannheim, Route Frankfurt - Freiburg, Route Strasbourg - Zürich / Route Karlsruhe - Konstanz | Osnabrück - Magdeburg per Fahrrad: Route Hannover - Minden - Osnabrück und Route Hannover / Braunschweig - Magdeburg | Ostfriesland - Oberrhein per Fahrrad: Route Düsseldorf - Duisburg - Emden - Norddeich, Route Düsseldorf - Westrand von Köln - Bonn, Route Bonn - Koblenz - Bingen, Route Bingen - Worms - Mannheim, Route Frankfurt (Main) - Worms - Freiburg (Brsg.), Route Karlsruhe - Basel (wahlweise auch durch Strasbourg) | Rostock - Salzburg per Fahrrad: Route Leipzig - Rostock, Route Berlin - Regensburg (mit einem Teilstück der Route Leipzig - Zwickau), Route Regensburg - Salzburg | Stuttgart - Basel per Fahrrad: Route Stuttgart - Freiburg (Breisgau) und Route Freiburg - Basel |
(Berlin / Potsdam – Flaeming – Bad Dueben – Leipzig) (Wuerzburg – Altmuehl – Schrobenhausen – Muenchen)